;

Französisch für Anfänger - France-Mobil zu Gast an der Sekundarschule Olpe

In der vergangenen Woche, am 11.02.2020, machte das „France-Mobil“ Station an der Sekundarschule Olpe.

Das France-Mobil ist ein Projekt, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk in Zusammenarbeit mit dem Institut Français Deutschland angeboten wird. Dabei besuchen zwölf französische Lektorinnen und Lektoren Deutschlands Klassenzimmer, um Kinder und Jugendliche spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Mit einem strahlenden Lächeln und einem kräftigen „Bonjour“ begrüßte der Lektor Dylan Mussard die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen. Anschließend hatte jede der beiden Gruppen eine Schulstunde lang die Möglichkeit, mit lustigen und motivierenden Spielen einen kleinen Einblick in die französische Sprache zu bekommen. So lernten die Kinder der 5. Klasse beispielsweise, dass sie viele Gegenstände wie z.B. Gitarre, Planet oder Meer schon recht schnell aussprechen und wiedererkennen können. Und das, obwohl sie noch keinen Französischunterricht haben!

In einem Wettbewerb versuchten sie, Wörter und Begriffe anhand der Aussprache zu erraten und für ihre jeweilige Gruppe „Team Tarte au Citron“ oder „Team Tour Eiffel“ Punkte zu sammeln. Spielerisch wurden dabei auch die Zahlen von 1-10 gesprochen und erlernt.

Außerdem unternahm der französische Lektor mit den Schülerinnen und Schülern einen „Rekordversuch“, sich die Farben in einer vorgegebenen Zeit zu merken. Die 5.-Klässler bestanden diesen Test mit Bravour und unterboten deutlich das von M. Mussard vorgegebene Zeitlimit.

Die 6. Klasse, die seit einem halben Jahr Französisch als 2. Fremdsprache lernt, startete mit einem Tanz zu französischer Musik und die Schülerinnen und Schüler stellten sich gegenseitig vor. Auch in dieser Schulstunde stand der spielerische Zugang zur französischen Sprache im Vordergrund. „Team Croissant“ und „Team Baguette“ versuchten, die meisten Punkte zu erreichen. Auf Wunsch der Schüler wurde bei Punktegleichstand das Spiel „Schnick-Schnack-Schnuck“ angewendet – natürlich auf französisch: „pierre, feuille, ciseau“.

„Hoffentlich kommt das France-Mobil im nächsten Schuljahr wieder zu uns an die Sekundarschule“, so die einhellige Meinung der begeisterten Schüler.