;
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer

63. Vorlesewettbewerb 2021/22

Julia Radau gewinnt den Schulentscheid an der Sekundarschule Olpe-Drolshagen

Julia Radau ist die Gewinnerin des Schulentscheids an der Sekundarschule Olpe-Drolshagen.

Die Sechstklässlerin setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen ihre Mitschüler*innen durch. Damit qualifizierte sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet.

Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler*innen der Klassen 6a - g auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer*innen am stärksten in den Bann? Julia gelang es im entscheidenden Moment besonders gut, den Protagonist*innen ihres Lieblingstexts eine lebendige Stimme zu verleihen. Aber auch im Fremdtext erwies sie sich als sehr sichere Leserin und überzeugte so die Jury (Christina Stinner, Melanie Schnitzler und Manuela Stroba von der Sekundarschule Olpe-Drolshagen sowie Elisabeth Nierhoff von der Buchhandlung am Markt Drolshagen).

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Hessen, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. und die Sparda Bank Hamburg fördern die Entscheide auf der regionalen Ebene.

Der aktuelle Stand des 63. Vorlesewettbewerbs sowie alle Informationen, Termine und Teilnehmerschulen sind auf www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Dezember 2021 - Bericht Frau Schnitzler